Aktuell | Aktion | Suche | Impressum
Die Jugendstrafanstalt in Berlin

Yunus K. und Rigo B. sitzen seit dem 1. Mai unschuldig in der Jugendstrafanstalt.

"Unser Erziehungsangebot eröffnet den jungen Menschen die Chance, in Zukunft ein straf- und drogenfreies Leben zu führen. Jeder einzelne Tag des Aufenthaltes soll für die Gefangenen erzieherisch sinnvoll sein. "

Auszug aus der Homepage der JSA Berlin:  http://www.berlin.de/sen/justiz/justizvollzug/jsa/index.html

12.10.2009 | Berliner Zeitung |Abitur hinter Gittern

Abitur hinter Gittern. Zwischen Ärger und Sehnsucht: Die Jugendredaktion traf die Familien von zwei jungen Inhaftierten.
Rigo kann stolz sein. Der 17-Jährige hat in diesem Jahr seinen Mittleren Schulabschluss bestanden, mit guten Noten. Sein Freund Yunus, 19 Jahre alt, hat sein Abitur abgelegt. Rigo und Yunus, beide Waldorfschüler, sitzen seit dem 1. Mai in Untersuchungshaft. Ihre Abschlüsse haben sie im Gefängnis gemacht [...]
[Artikel in pdf] [Artikel online]

Was das Gesetz vorschreibt...

In § 112 der Strafprozessordnung (StPO) ist gesetzlich nomiert, dass gegen den Beschuldigten die Untersuchungshaft (U-Haft) angeordnet werden darf, wenn er

1. der Tat dringend verdächtig ist,

Der Beschuldigte muss mit großer Wahrscheinlichkeit eine Straftat schuldhaft begangen haben. Hierfür müssen Tatsachen sprechen (zum Bsp. Beweismittel oder Zeugenaussagen).


2. einer der folgenden Haftgründe besteht,

Flucht / Verborgenhalten
Fluchtgefahr
Verdunkelungsgefahr
Wiederholungsgefahr
Ausnahme: Unter den Voraussetzungen des § 112 Abs. 3 StPO darf die U-Haft bei Straftaten der Schwerstkriminalität auch angeordnet werden wenn kein Haftgrund vorliegt.
und

3. die U-Haft nicht unverhältnismäßig ist.

Die Freiheitsentziehung darf in keinem Missverhältnis zu der begangenen Tat stehen. Hiermit ist das Verhältnis zwischen der zu erwartenden Strafe oder Maßregel der Besserung und Sicherung und der Tat gemeint. Des weiteren muss die U-Haft geeignet und erforderlich sein.
Die Untersuchungshaft wird durch schriftlichen Haftbefehl des Richters angeordnet (§ 114 StPO).

http://www.aufenthaltstitel.net/stichwort/untersuchungshaft.html

Hinweise über die maximale Dauer der U-Haft:

http://www.burhoff.de/insert/?/veroeff/aufsatz/strafo_2006_51.htm#D

Berichte aus dem Knast

In dem Blog von Chris es nicht um Straftaten und Gerichtsprozesse, sondern ausschließlich um die Erfahrung in Moabit. Man gewinnt einen Einblick in diese sehr "unwirkliche Welt" der U-Haft und was es psychologisch für den Inhaftierten heißt.

plakat


 DER HAFTBEFEHL GEGEN YUNUS UND RIGO WURDE AM 17.12. AUFGEHOBEN!  

Der Unterstützerkreis dankt allen, die sich für Yunus und Rigo engagiert haben - den Verteidigern, den Schülerinnen und Schülern, den Lehrerinnen und Lehrern, den vielen Bürgerinnen und Bürgern aus allen Altersschichten.  

[mehr]


  DISKUSSION "Ende gut. Alles gut?" Reflexionen über eine Prozess-Farce 

Waldorfschule Mitte, 30.01.2010 um 19:00 Uhr 

[mehr]

[alle Aktionen]

 

 POLITISCHE PROZESSE

In Berliner Gerichten häufen sich Prozesse, die kontrovers diskutiert werden. [mehr]

 

 BOOKMARKS

waldorf.net

holger-niederhausen.de

themen der zeit

derFreitag

chris

annalist

utopia: berthild lorenz

JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs